Zoom – Grüne Tara-Praxis mit Lama Kunga

17.10.21 Zoom – Grüne Tara-Praxis

Kursleiter:
Lama Kunga

Kurszeiten:
Sonntag, 17.10.21 um 10 Uhr

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Teilnahme ist kostenlos. Wer uns gerne für die Teilnahme eine Spende überweisen möchte, möge bitte auf folgendes Konto überweisen (Vermerk „Spende“):

Tibetisch-Buddhistische Religionsgemeinschaft
Kreissparkasse Köln
IBAN: DE 72 3705 0299 0018 0061 97
BIC (Swift): COKSDE 33

Zoom-Meeting beitreten:
https://us02web.zoom.us/j/3509248982?pwd=QWhZYXIvUzU1YmRVYk9pWkhWNFIwQT09

Meeting-ID: 350 924 8982
Kenncode: Halscheid

Tara, tib. Drölma, bedeutet wörtlich Retterin, Schützerin. Die Grüne Tara ist die Befreierin von Ängsten, sowohl in Bezug auf äußere Gefahren, als auch den damit korrespondieren Verblendungen, die uns letztlich im leidvollen Daseinskreislauf gefangenhalten. Sie gilt in ihrer mitfühlenden Hilfe als besonders rasch und spontan, so wie eine Mutter, die den Ruf ihres hilfesuchenden Kindes nicht ertragen kann und sofort herbeieilt. Ihre 21 Emanationen stehen dabei für die verschiedenen Aspekte ihrer erleuchteten Aktivität.

Die Grüne Tara ist eine der vielleicht bekanntesten und beliebtesten tantrischen Gottheiten des tibetischen Buddhismus. Gleichermaßen praktiziert in allen Schulen des tibetischen Buddhismus, ist die Grüne-Tara-Meditation in vielen Klöstern und Zentren ein Teil der täglichen Praxis.

Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.