Vajrayogini – Klausur I.

Wann:
14. Februar 2014 um 18:00 – 16. Februar 2014 um 13:00
2014-02-14T18:00:00+00:00
2014-02-16T13:00:00+00:00

Kursleiter: Lama Kunga

Beginn: Freitag, 14. Februar 2o14, 19.00 Uhr
Ende: Sonntag, 16. Februar 2o14 nach dem Mittagessen
Kurskosten: 130 Euro, inklusive Unterbringung und Verpflegung

vajra_yogini2Voraussetzung für die Teilnahme ist, die ‚Vorbereitenden Übungen‘ (Ngöndro) abgeschlossen zu haben!

Vajrayogini, die starke und mächtige rote Dakini, ist der hauptsächliche Yidam der Kagyü-Linie. Ihre halb zornvolle Erscheinung repräsentiert die Realisation der unverhüllten eigenen Natur des Geistes. Auch wenn sie sich in spielerischer Tanzhaltung zeigt, sollten wir uns der Dakini mit außerordentlichem Respekt nähern. Ihr Mitgefühl ist bisweilen sehr schonungslos, und wir sollten gut vorbereitet sein, wenn wir auf die Vajrayogini-Gottheit meditieren. Die Praxis der Vorbereitenden Übungen ist unerlässlich.

Der erste Teil der Vajrayogini-Praxis ist gedacht, uns mit der tiefen Bedeutung vertraut zu machen, die mit ihrer Erscheinung als auch ihrer Umgebung verbunden ist.

Tatsächlich geben uns die zwei Kurse, die in unserem Programm angeboten werden, die Möglichkeit, uns der Gottheit in der richtigen Weise zu nähern . Es erfordert viel Übung und eine große Anzahl von Mantra-Rezitationen, bevor wir den nächsten Schritt tun. Erhebliches Engagement und Ausdauer sind ebenfalls für die Vajrayogini-Meditation unverzichtbar.

In den Monaten Februar und März bietet Lama Kunga Dorje im Retreatzentrum Halscheid nicht nur die notwendigen Belehrungen für die ‚Äußere Praxis‘ an, sondern auch eine begleitete Praxisphase für die, die für weitere Übung unter Retreatbedingungen bleiben möchten.

Belehrungen zur äußeren Praxis und Übung der Sadhana

Im Anschluss an den Wochenendkurs bieten wir an, die Sadhana unter Klausurbedingungen zu praktizieren.
Lama Kunga bzw. Teilnehmer der vorherigen Dreijahresklausuren werden die Klausurteilnehmer in ihrer Praxis unterstützen und beraten.
Am 24. 2., dem Dakini-Tag im tibetischen Kalender, beenden wir die Vajrayogini-Praxisphase mit einem Vajrayogini-Ganachakra-Fest.

Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.